Sie sind hier: Über uns  

ÜBER UNS

Ein umfassendes Repertoire

Diletto Musicale ist seit 1977 aktiv. Die Mitglieder des Gesangs- und Instrumental-Ensembles spielen auf heute selten zu hörenden Nachbauten historischer Instrumente.

Diletto Musicale hat es sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen von Konzerten und öffentlichen Aufführungen Stücke frühester aufgeschriebener Musik des Mittelalters (12. Jahrhundert) bis hin zu den klangfarbenfrohen Werken aus Spät-Renaissance und Früh-Barock (17. Jahrhundert) einem interessierten Publikum möglichst authentisch nahezubringen – soweit dies die Quellenlage ermöglicht.

Mit diesen Zielen leistet Diletto Musicale einen Beitrag zur Bewahrung des musikkulturellen Erbes von Mittelalter- und Renaissance-Zeit in Europa.


 

Open Air Römer-Castell Großkrotzenburg




 

Das Repertoire spiegelt die ganze Vielfalt der Musik dieser Zeit – melodische Gregorianische Choräle, derbe Gassenhauer und Kneipenmusik, zarte und melancholische Liebesweisen, Kyrie und Halleluja, deftige Kriegs- und Landsknechtsgesänge, fröhliche Volks- und Kunstlieder aus verschiedenen europäischen Ländern, dumpfe und die Schrecken der damaligen Pestepidemien eindringlich wiedergebende Klänge, ausgelassene Lieder zum Karneval, Sauflieder, Spielmannstänze und vieles mehr.
Die gesangliche Darstellung reicht von einstimmigen Chorälen bis hin zur Vierstimmigkeit der Volks- und Kunstlieder.


Zeitreise durch die Jahrhunderte

„Die Musik der Vergangenheit ist für Diletto Musicale Passion.“ schrieb die Frankfurter Rundschau. Obwohl – oder gerade weil – alle Mitglieder des Ensembles „nur“ engagierte Laienmusiker sind, gelingt es ihnen, ihre Zuhörer auf eine musikalisch-vergnügliche Zeitreise durch vergangene Jahrhunderte mitzunehmen, gewürzt mit Kommentaren zu den präsentierten Stücken und mit Zitaten zeitgenössischer Chronisten.

Im Rahmen der Konzerte entführt Diletto musicale, die Konzertbesucher ganzheitlich in die Zeit früher Musik, d. h. nicht nur mit Hilfe der Klangvielfalt, sondern auch mit den Augen. Aus diesem Grunde trägt die Gruppe ihre Musik stets in farbenprächtigen und zeitgenössischen Gewändern vor und bevorzugt als Konzertstätten insbesondere historische Gebäude und Kirchen.

Zudem erfahren die Zuhörer (Zuschauer?) Wissenswertes zu den eingesetzten Instrumenten, zur Herkunft der präsentierten Lieder und zum geschichtlichen Hintergrund.


 

Musik und Schauspiel

Einen intensiven Einblick in die Zeit von vor 500 Jahren vermittelt „Die Vita des Giuliano Portinari“, eine phantastische Zusammenstellung von Theater, Gesang und Instrumentalmusik, überzeugend moderiert von Hans Driesel von der Theatergruppe „Hans Sachs“ aus Schweinfurt.

Kurzum, es ist das Ziel von Diletto Musicale, Zuhörer und Zuschauer mit diesem Programm auf eine vergnügliche Weise zu einer musikalischen Zeitreise mitzunehmen.


 

Hans Driesel Proben zu Portinari

Druckbare Version